Weltgebetstag-2015

In diesem Jahr fand am 06. März 2015 der Weltgebetstag in der Ev.-ref. Kirchengemeinde Weener statt.

 

Der Weltgebetstag stand unter dem Thema: “Begreift ihr meine Liebe?”
Die Bahamas sind das reichste karibische Land und gehören zu den hochentwickelten Ländern weltweit. In der sozialen Entwicklung und bei der Gleichstellung von Frauen und Männern schneidet das Land im internationalen Vergleich recht gut ab. Auf den Bahamas sind so z.B. sehr viel mehr Frauen in den mittleren und höheren Führungsetagen zu finden als in Deutschland.

Aber es gibt auch Schattenseiten im karibischen Paradies: Der zunehmende Rassismus gegen haitianische Flüchtlinge sowie Übergriffe gegen sexuelle Minderheiten kennzeichnen die Kehrseite der Sonneninseln. Erschreckend hoch sind die Zahlen häuslicher und sexueller Gewalt gegen Frauen und Kinder. Die Bahamas habe eine der weltweit höchsten Vergewaltigungsraten. Sonnen- und Schattenseiten ihrer Heimat - beides greifen die Weltgebetstagsfrauen in ihrem Gottesdienst auf.

In der Lesung aus dem Johannesevangelium (13, 1-17), in der Jesus seinen Jüngern die Füße wäscht, wird für die Frauender Bahamas Gottes Liebe erfahrbar. Gerade in einem Alltag in Armut und Gewalt braucht es die tatkräftige Nächstenliebe von jeder und jedem Einzelnen, braucht es Menschen, die in den Spuren Jesu Christi wandeln!

Der Weltgebetstag 2015 ermunterte dazu, Kirche immer wieder neu als lebendige und fürsorgende Gemeinschaft zu (er)leben.

 

tl_files/Weener/bilder/Weltgebetstag2015.jpg

Zurück