Herzlich Willkommen !

Wir begrüßen Sie recht herzlich und freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Homepage

Wir laden Sie ein, sich einen Überblick über unsere Gemeinde zu verschaffen  

 

Neue Krabbelgruppe bitte klicken Sie hier

 

Ab Sonntag, den 17. Mai um 10 Uhr feiern wir wieder den echten Gottesdienst in der Kirche.
Die nächsten Online-Gottesdienste erscheinen am Sonntag den 23.08. aus Vellage und am Sonntag den 30.08. aus Weener. Er wird vorher aufgenommen.

Hier geht's zum Online-Gottesdienst:

Besuchen Sie uns auf YouTube
(Bitte klicken)

 

Wer kein Internet nutzt, erhält von uns den wöchentlichen Gottesdienstbrief auf Papier. Wenn Sie jemanden kennen, der oder die sich darüber freuen würde, schicken Sie uns bitte eine Mail oder rufen Sie uns an!

Aktueller Gottesdienstbrief:

 

Andacht am 06. August 2020

 

Ein Spaziergang

 

Der Wind streicht durch die Bäume auf dem Kirchplatz, die Blätter rascheln. Sommerliche Farben, grün und schon ein wenig gelb, rot, braun. Es gibt viele gute Geschichten über Bäume. Sicher haben Sie auch Ihre eigenen guten Geschichten. Ein Baum, der zur Geburt eines Kindes gepflanzt wurde, oder … Kennen Sie die Geschichte von Elzeard Bouffier? Er lebte in Frankreich, in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts. Als sein Sohn und seine Frau sterben, verlässt er seinen Hof in einer fruchtbaren Ebene, will vergessen. Er zieht in eine einsame Gegend, fast eine Wüstenlandschaft. Verlassene Dörfer, ödes Land, kaum Wasser. Genau hier findet er eine neue Lebensaufgabe. Er pflanzt Bäume. Mühsam sammelt er Eicheln, sucht die besten aus. Tag für Tag setzt er hundert Eicheln in den Boden. In drei Jahren hat er einhunderttausend Eicheln gesetzt. Und auch als zwei Weltkriege Europa erschüttern, pflanzt Elzeard Bouffier weiter. Und verändert die Landschaft… und sein Leben.  Als er 1947 stirbt, 89 Jahre alt, da summt und raschelt es in der Luft, Brunnen spenden Wasser, Menschen sind in die Dörfer zurückgekehrt. Drei riesige Wälder waren entstanden. Was für ein Lebenswerk! Wenn ich in diesen Tagen hier bei uns in die Bäume schaue, dann fallen mir viele Geschichten ein, die Menschen mir von ihrem besonderen Baum erzählt haben, und da steckt immer ganz viel Zukunftshoffnung drin: „Die Birke haben wir gepflanzt, als ich in den Ruhestand gegangen bin.“ „Die Eiche im Garten haben wir im Urlaub aus dem Wald mitgebracht, da war sie erst einige Zentimeter hoch.“ Diese Liebe zum Pflanzen von Bäumen - auch in unserer Stadt noch deutlich sichtbar. Baumschulvergangenheit. Umwandlung des Bussmannschen Wäldchens in einen Eichen-Buchenmischwald. Es gehört viel Liebe dazu. Und Hoffnung, dass man den Baum im nächsten Jahr noch sehen wird.  Wir verstehen, dass wir nur mit der Natur und nicht ohne oder gegen sie leben können. Man kann darin seine Lebensaufgabe finden, die sinnvoll ist, weil man so nach dem Auftrag Gottes lebt. Du sollst die Erde bebauen und bewahren.  Ein Weg über den Kirchplatz, durch den Hessepark, ein Blick auf den Baum im eigenen Garten, das Blatt auf dem Weg, die Wolke am Himmel. Sie alle erzählen von der Verantwortung des Menschen und von Gott, dem Schöpfer, der uns diese Welt anvertraut hat. Die Bäume kleiden sich gerade in prächtige Gewänder, und ich will danken für diese Welt mit den Worten aus Psalm 104: „Lobe den Herrn, meine Seele! Herr, mein Gott, du bist sehr groß; in Hoheit und Pracht bist du gekleidet. Licht ist dein Kleid, das du anhast. Herr, wie sind deine Werke so groß und viel. Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll Deiner Güter“.  Ich wünsche Ihnen Lust zum Pflanzen und allezeit einen Baum, der Schatten wirft! Gott segne und behüte Sie!

 

Ihre Inka Dohrmann-Westerdijk

 

Weitere aktuelle Gottesdienste aus der evangelisch-reformierten Landeskirche:

aktuelle Gottesdienste auf  reformiert.de (Bitte hier klicken)

und bei folgenden Kirchengemeinden aus den Rheiderland

Kirchengemeinde Stapelmoor

Unter dem Link "Kirchengemeinde Stapelmoor" hören Sie die Predigt zum
Karfreitag von Pastor Not.

Kirchengemeinde Bunde

Kirchengemeinde Holthusen

Kindergottesdienst Holthusen

(Wir haben jeweils einen Link gesetzt, klicken Sie hierzu auf die jeweilige Kirchengemeinde)

 

Den Gottesdienst zu Himmelfahrt am Hafen in Ditzum können sie sich hier anschauen.

Himmelfahrt Ditzum

Gemeindebüro

Kirchplatz 1, 26826 Weener
Das Gemeindebüro ist zurzeit geschlossen,
aber Frau Nadine Freese ist weiterhin telefonisch für Sie erreichbar
in der Zeit von dienstags bis freitags 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr.
Tel.: 04951-2265;